Ein kurzer Steckbrief zu meiner Person

Am Anfang des Jahres 1972 wurde ich geboren und ergriff nach erfolgreichem Schulabschluss die Lehre des Raumausstatters.

1990 habe ich die Ausbildung zum Raumausstatter erfolgreich abgeschlossen und durfte mich von nun an Raumausstattergeselle nennen.

Bereits 4 Jahre später begann ich mit dem Meistervorbereitungskurs in München.

Im September 1995 schloss ich die Meisterprüfung im Raumausstatter Handwerk erfolgreich ab.

1997 nahm ich am Julius-Debus-Preis, einem Gestaltungswettbewerb in Dortmund teil und erzielte damit bundesweit den 2. Platz.

Im Februar 2000 wagte ich den Schritt in die Selbstständigkeit.

Im Oktober 2010 zog ich in das neue Ladengeschäft in Dachau, Karlsberg 13 um.

Meine Meisterprüfung 1995

Die Meisterarbeit wurde in zwei Wochen Arbeitszeit hergestellt.

Der Sessel ist ein Vollpolstersessel, hergestellt in klassischer Polstermethode mit Federn, Afrik und Rosshaar. Im Rücken ist eine Rautenheftung eingearbeitet.

Die Sitzkissenfüllung besteht aus einer Federfüllung mit Schaumstoffkern und die Sitzkissenhülle wurde gearbeitet als Bodenkissen mit Keder und Reißverschluss.


Die Vorhangdekoration besteht aus einem Raffrollo, einem Übervorhang mit Einfassung und Bise sowie als Querbehang eine Freihanddekoration aus Seide. Als Stange wurde eine Eisenstange mit vergoldeten Endstücken angebracht.

Der Bodenbelag ist ein Kreuselvelours. Er beinhaltet eine Intarsienarbeit und ist auf Nagelleisten verspannt worden.

Zwischen Decke und Wand ist ein Stuck eingearbeitet.


An zwei Seitenwänden ist eine Stoffbespannung gearbeitet und an einer Wand wurde ein Fries aus einer Streifentapete gearbeitet.